Akademische Lehrkrankenhaus der Universität Duisburg-Essen

Als Akademisches Lehrkrankenhaus bereitet das St. Josef Krankenhaus Essen-Werden Medizinstudenten an der Schnittstelle zwischen Studium und ärztlichen Berufsweg auf die medizinische Praxis vor. Die Ausbildung des medizinischen Nachwuchses ist uns ein besonderes Anliegen. Gleichzeitig erhalten wir dadurch viele wissenschaftliche Impulse – wer lehrt, der lernt. Außerdem sind gut ausgebildete Mediziner wichtig für die Qualität eines jeden Klinikstandorts.

Im Praktischen Jahr, dem letzten „Baustein“ zur ärztlichen Approbation, steht nach den theoretischen Studienjahren an der Universität die Ausbildung am Patienten im Mittelpunkt. Unter der Anleitung, Aufsicht und der Verantwortung des ausbildenden Arztes werden die Studierenden an die Anforderungen der Praxis herangeführt. In drei Phasen von jeweils 16 Wochen durchlaufen sie die Chirurgie und die Innere Medizin als Pflichtfächer sowie eine weitere Klinikabteilung entsprechend ihres Wahlfachs.

Krankenhausübergreifende Ausbildung

Unter der Dachmarke „GEMEINSAM.GESUND.WERDEN." kooperieren das St. Josef Krankenhaus Essen-Werden und das Ev. Krankenhaus Essen-Werden an ihrem gemeinsamen Standort. Für die Studierenden bedeutet das: Sie absolvieren das Praktische Jahr an beiden Häusern.

Zentrum für innere Medizin

Eine Besonderheit halten die beiden Werdener Krankenhäuser an ihrem gemeinsamen Standort im Pflichtbereich vor: Fünf Fachkliniken sind unter dem gemeinsamen Dach des Zentrums für Innere Medizin (ZIM) vereint. Vor allem in der Inneren Medizin erfordert die Diagnose und die Wahl geeigneter Therapieverfahren eine enge Abstimmung verschiedener Spezialisten. Entsprechend unserer fachübergreifenden Kooperation schenken wir der interdisziplinären Ausbildung der Studierenden eine besondere Beachtung.

Nach Ablauf des Praktischen Jahres legen die Studierenden ihr Staatsexamen ab, in den mündlichen Teil der Examens-Abnahme sind die Leitenden Ärzte der Werdener Kliniken einbezogen.

Unser Lehrangebot

Angebotene Fächer:

  • Innere Medizin (Zentrum für Innere Medizin, ZIM)
  • Chirurgie
  • HNO
  • Radiologie
  • Anästhesiologie
  • Augenheilkunde

Die Jahreskapazität am Werdener Standort beträgt insgesamt 24 Plätze.

8 Plätze im Zentrum für Innere Medizin (ZIM):

  • Klinik für Gastroenterologie und Stoffwechselerkrankungen (Standort St. Josef Krankenhaus Essen-Werden)
  • Klinik für Hämatologie, Internistische Onkologie, Stammzelltransplantation (Standort Ev. Krankenhaus Essen-Werden)
  • Klinik für Kardiologie (Standort Ev. Krankenhaus Essen-Werden)
  • Klinik für Rheumatologie und Klinische Immunologie (Standort St. Josef Krankenhaus Essen-Werden)
  • Klinik für Geriatrie (Standort Ev. Krankenhaus Essen-Werden)

8 Plätze in der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Unfallchirurgie (Standort St. Josef Krankenhaus Essen-Werden)

Insgesamt 8 Plätze in den Kliniken und Zentren folgender Wahlfächer:

  • Klinik für Augenheilkunde (Standort Ev. Krankenhaus Essen-Werden)
  • Klinik für Hämatologie, Internistische Onkologie, Stammzelltransplantation (Standort Ev. Krankenhaus Essen-Werden)
  • Klinik für HNO-Heilkunde (Standort St. Josef Krankenhaus Essen-Werden)
  • Klinik für Klinische Radiologie (Gemeinsames Zentrum beider Krankenhäuser)
  • Zentrum für Anästhesiologie und Intensivpflege (Gemeinsames Zentrum beider Krankenhäuser)