Offen für Andere

Wir sind offen für neue Gedanken, Ideen und Wege in der Versorgung unserer Patienten. Allein aus diesem Grunde sind Kooperationen mit anderen Einrichtungen im Gesundheitswesen ein wesentliches Qualitätsmerkmal für uns: Die daraus entstehenden Synergien und das vermehrte Expertenwissen kommen vor allem unseren Patienten zugute. Zudem erhöht es die Wirtschaftlichkeit.

Wir kooperieren mit den folgenden Einrichtungen:

  • Alfried Krupp Klinikum, Alfried Krupp Krankenhaus
  • Ambulante ökumenische Hospizgruppe Werden
  • Deutsche Leukämiehilfe e.V.
  • Deutsche Transplantationsgesellschaft (DAG-KBT)
  • Diakoniestationen gGmbH
  • Europäische Transplantationsgesellschaft (EBMT)
  • Ev. Krankenhaus Essen-Werden gGmbH
  • Herzinfarktverbund Essen Netzwerk Palliativmedizin Essen OKV
  • Onkologischer Klinikverbund Essen e.V.
  • Olympus Akademie für endoskopische Ausbildung
  • Pflegedienste Essen von Caritas und Katholischen Kliniken gGmbH
  • Referenzzentrum des Arbeitskreises der Pankreatektomierten in Deutschland (AdP Deutschland e.V.)
  • Rettungswesen der Stadt Essen (NAW-Standort)
  • Rheumazentrum Rhein-Ruhr
  • Universitätsklinikum Essen
  • Westdeutsches Brustzentrum WBC
  • Westdeutsches-Magen-Darm-Zentrum Essen (WMDZ)
  • Westdeutsches Tumorzentrum Essen (WTZ)

Kooperation mit Aus-, Fort- und Weiterbildungsstätten

In der Aus-, Fort- und Weiterbildung junger Menschen sehen wir eine gesellschaftliche Verpflichtung, bildungspolitische Aufgabe und die Möglichkeit der Heranbildung qualifizierter Mitarbeiter für unsere Einrichtungen.

Hierzu kooperieren wir mit den folgenden Einrichtungen:

  • MTRA-Ausbildung in Kooperation mit der Bildungsakademie des Universitätsklinikums Essen-MTRA-Schule
  • OTA-Ausbildung in Kooperation mit dem Alfried Krupp Krankenhaus in Essen-Rüttenscheid
  • Krankenpflegeschule an der Ruhr e.V.